Windows 7 – Zeit den Abschied vorzubereiten

Es ist langsam an der Zeit, den Abschied von Windows 7 vorzubereiten, denn der Support für das Betriebssystem von Microsoft endet im Januar 2020.

Größere Betriebe sollten sich beeilen

Während ein kleiner Betrieb, der nur einen oder ein paar PC(s) oder Notebook(s) mit Windows 7 hat, die Umstellung auch auf die zweite Hälfte des Jahres 2019 legen kann, sollten sich Unternehmen mit einer größeren Anzahl von Geräten beeilen. Die Umstellung in größerem Umfang sollte rechtzeitig geplant und begonnen werden. Schießlich braucht man entweder eine externe IT-Firma zur Umsetzung, die auch Zeit haben muß. Oder man beauftragt die eigene IT-Abteilung, die so eine Umstellung aber nicht mal so nebenbei innerhalb von ein paar Tagen mitmachen kann.

Windows 10 ist der Nachfolger von Windows 7

Seit Sommer 2015 ist Windows 10 erhältlich. Trotzdem waren in der Anfangszeit viele Unternehmer noch sehr zögerlich und kauften weiterhin Geräte mit Windows 7. Das lag daran daß zwar die Standardsoftware bereits für Windows 10 erhältlich war, aber Branchen- und Spezialsoftware oder gar extra für den eigenen Betrieb entwickelte Software nur bedingt oder garnicht unter Windows 10 lief.
Mittlerweile sollten nun auch die allermeisten Anwendungs- und auch Spezial-Programme für diese Windows-Version erhältlich sein. Wer extra für seinen Anwendungsfall programmierte Software hat bzw. benötigt, sollte sich auch aus diesem Grund beeilen, denn ein Programmierer benötigt Zeit dafür.

Es gibt zwar auch andere Betriebssysteme, aber wer sich an Windows 7 gewöhnt hat, kommt mit Windows 10, dem aktuellen Betriebssystem von Microsoft, gut zurecht.

Was passiert nach dem 14. Januar 2020?

Ihr PC oder Notebook mit Windows 7 wird auch nach dem 14. Januar 2020 noch funktionieren, es wird dann aber keine Sicherheitsupdates mehr dafür geben. Dies bedeutet daß ihr Gerät nach und nach einem immer größeren Sicherheitsrisiko ausgesetzt ist. Neben dem Schutz Ihrer eigenen Daten is dann auch der Schutz Ihrer Kundendaten immer mehr gefährdet.

Ist neue Hardware nötig?

Die meisten geräte, auf denen Windows 7 läuft, sind auch für Windows 10 geeignet. Genauere Informationen bekommen Sie bei Ihrem Fachhändler.

Weitere Informationen zum Supportende von Windows 7

Weitere Informationen finden Sie unter anderem im Beitrag von Microsoft: Der Support für Windows 7 endet am 14. Januar 2020