Was ist SEO?

Dies ist Teil 1 der Reihe „SEO für Anfänger“, die aus 5 Teilen besteht:

Teil 1: Was ist SEO?

SEO ist eine Unterdisziplin vom Online-Marketing und ist die Abkürzung von Search Engine Optimization, was auf deutsch Suchmaschinen-Optimierung bedeutet. Dies ist etwas missverständlich, denn bei SEO wird nicht die Suchmaschine (z.B. Google) optimiert, sondern man optimiert eine Website und deren Inhalte, damit diese von den Suchmaschinen gefunden, leicht indexiert werden können und möglichst auf den vorderen Plätzen der Suchergebnisse angezeigt werden.

Ohne SEO kann es passieren dass eine Website nur weit abgeschlagen auf den hinteren Suchergebnis-Plätzen oder auch gar nicht in den Suchergebnissen erscheint. Schliesslich kümmern sich viele andere Webseitenbetreiber (bzw. die von ihnen beauftragten SEO-Experten) um SEO. Diese Websites sind dann technisch und inhaltlich besser, wodurch sie eher die vordersten Suchergebnis-Plätze erreichen.

SEO sorgt dafür dass Ihre Website und deren Inhalte in den Suchergebnissen bei Google und anderen Suchmaschinen überhaupt erscheinen und möglichst auf den vorderen Plätzen angezeigt werden.

Warum ist einer der vorderen Plätze in den Suchergebnis-Listen so wichtig?

Die Suchergebnisse auf den vorderen Plätzen (Platz 1 bis 3) werden am meisten angeklickt, die Suchergebnisse auf den weiteren Plätzen (Platz 4 und höher) deutlich weniger. Suchergebnisse ab den Plätzen 11 werden auf der zweiten und den folgenden Seiten angezeigt und allein schon deswegen nur sehr selten angeklickt.

Möchte man mit seiner Website also nicht zu weit hinten in den Suchergebnis-Listen erscheinen, dann sollte man versuchen auf die vorderen Plätze zu kommen.


Weiter zu Teil 2: Wer braucht SEO?