Wer braucht SEO?

Dies ist Teil 2 der Reihe „SEO für Anfänger“, die aus 5 Teilen besteht:

Teil 2: Wer braucht SEO?

Im Prinzip ist SEO für die meisten Homepages wichtig.

SEO ist nicht wichtig für einige wenige Fälle:

  • ein Webauftritt braucht wirklich keine Besucher. Aber wozu wurde er dann ins Internet gestellt?
  • eine Website hat genügend Besucher. Wobei ich mir nicht erklären kann welche Website genug Besucher hat und keine weiteren mehr benötigt.
  • wenn die Adresse der Website direkt an die Kunden (Klienten, Patienten, Mandanten, Mitglieder usw.) gegeben wird und darüber hinaus keine weiteren Besucher auf die Seite sollen, also keine Neukunden auf die Seite schauen sollen
  • eine Website wurde nur eingerichtet weil alle Mitbewerber eine haben, einen eigentlichen Sinn der Website gibt es nicht
  • bei einer geschlossenen Community zu der nur registrierte Nutzer Zugang haben

SEO ist wichtig für:

  • jeden, der sich über Besucher auf seiner Homepage freut, der mehr Besucher auf seiner Homepage haben möchte. Vielleicht auch weil er davon profitiert bzw. irgendeinen Vorteil hat.

Es gibt auch Unternehmen die sich vor Aufträge gar nicht retten können, also keine weiteren Kunden benötigen. Für diese Unternehmen ist Online-Marketing bzw. SEO nicht ganz so wichtig. Aber was passiert wenn die Auftragslage nachlässt? Spätestens wenn ein kritischer Punkt erreicht ist, wird sich das Unternehmen intensiv ums Online-Marketing kümmern (müssen). Wer dann erst damit anfängt hat es sehr schwierig, denn die Erfolge von Online-Marketing Aktivitäten stellen sich in der Regel erst nach einiger Zeit, durchaus auch erst nach mehreren Monaten ein. Bis dahin kann die Auftrags-Flaute vorbei sein (was gut wäre) oder das Unternehmen existiert vielleicht schon gar nicht mehr.


Zurück zu Teil 1: Was ist SEO?

Weiter zu Teil 3: Was bringt mir SEO?